Nachtmusik

Vollmond hinter Blättern

Nicht die kleine von Mozart

Sondern das Gedicht von Oskar Loerke möchte ich heute eintragen in mein Magazin. Ich kenne den Dichter nicht besonders gut, er ist wahrscheinlich ein Dichterdichter. Aber immer wenn er mir begegnet, dann bin ich beeindruckt. Und dann gehen mir seine Zeilen ans Herz, ohne Sentimentalität.

Nachtmusik

Laub kam von den Bäumen
Meine Schulter betupfen,
Nicht du.
Schaum kam ans Ufer
Und wollte mein Schuhband zupfen,
Nicht du.
Sonne von gestern kam aus den Rosen,
In meinen Augen zu wohnen,
Nicht du.
Sternschnuppen hängen, wehende Schleifen,
Aus der Vergängnis Erntekronen,
Auch du.

Oskar Loerke

Rose

Rose in Bukarest

Passt gut zum Altweibersommer, zur Ahnung vom Herbst. Ist reichlich Melancholisch und hat einen feinen Rhythmus.

 


Beitragsbild: Manuela Plath, die Türensammlerin

Rosenbild: Gabriel by flickr.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s