Die Papierwerkstatt in Berlin Friedrichshagen

Die Betreiberinnen der Papierwerkstatt Berlin Friedrichshagen

Mit Basteln ist hier nüscht

Sagen die Betreiberinnen der romantischen Papierwerkstatt in Friedrichshagen, Julia Flögel und Frauke Grenz. Und recht ham’se. Hier wird mit Papier auf Allerfeinste gearbeitet. Man könnte auch sagen „Wir lieben Papier!“

 Ein Geburtstagsgeschenk und seine Folgen

Im letzten Jahr habe ich von meiner Freundin K. einen Gutschein geschenkt bekommen. Für einen Besuch in der Papierwerkstatt Berlin Friedrichshagen. Ich wusste natürlich, dass dieser schöne Laden von ihrer Schwester betrieben wird, aber selber Hand anzulegen, das hatte ich mir bisher verkniffen. Nun war der nächste Geburtstag schon allmählich wieder in Sicht und der Gutschein lag immer noch auf dem Schreibtisch. Ein Termin musste her. Gedacht, getan. Am 29.September war es dann soweit. Eine weitere beschenkte Freundin und ich hatten eine Verabredung mit Frauke Grenz.

Tritt ein und staune

Papierwerkstatt Berlin Friedrichshagen

Die Papierwerkstatt Friedrichshagen

Die ehemalige Druckerei duckt sich verschämt zwischen den etwas prächtigeren kleinen Bürgerhäusern der Aßmannstrasse. Da sie das aber gar nicht nötig hat, haben die neuen Eigentümerinnen das Haus leuchtend rot gestrichen. An der Eingangstür treten wir ins Paradies aller „Papiteros“. Ich musste dieses Wort erfinden, Papierliebhaber hört sich so trocken an, es reicht einfach nicht. (Die Hüter der deutschen Sprache mögen mir nachsehen.) Papier in allen Formen und Farben, Stempel, Stifte, Scheren in gar wunderbarer Fülle. Wer hier kein Geschenk findet und sei es noch so klein, ist selbst schuld. Der Laden ist nicht groß, aber gut gefüllt. Auch handgearbeitete Kunststückchen gibt’s zu kaufen. Hinter der Ladenfront befindet sich die Schatztruhe des altehrwürdigen Druckhandwerks, zahllose Schübe mit metallenen Lettern, Maschinen zum Prägen, Schneiden, Binden etc.

Werkstatt: eine Treppe höher.

Nachdem wir alles in Augenschein genommen haben,  steigen wir eine Treppe hoch, in die Werkstatt. Hier geht s dann auch flugs zur Sache. Liebevoll zeigt uns Frauke die Modelle, die wir selbst herstellen können, zeigt uns Materialien und Werkzeug. Zeigt uns, wie’s geht. Ich sehe gleich, dass sie vom Fach ist und bin mir unsicher, ob ich das wohl je so locker hinbekommen werde. Denn Papier ist ein sehr empfindlicher Werkstoff der leicht reisst, Kleber ist ein dominanter Werkstoff, setzt sich schnell fest an Stellen, wo er nicht hin soll 😉 und Scheren liegen manchmal ziemlich steif zwischen den Fingern. Aber wir haben ja Frauke an unserer Seite. Sie ist sehr aufmerksam, mal streng, mal nachsichtig. Am Ende haben R. und ich zwei Paradestücke fertig gestellt. Leider kann ich euch nicht verraten, was es geworden ist. Der Liebste solls zum Geburtstag geschenkt bekommen:)

Es war ein sehr intensiver und anregender Abend. Abschalten vom Alltag stellt sich bei der Arbeit am großen Werskstatt- Tisch ganz automatisch ein. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen, die Erkenntnis, dass „Hand-Arbeit“ etwas sehr beglückendes haben kann, wurde wieder einmal aufgefrischt.

Und selbst wenn man keine Lust hat, Hand anzulegen. Die beiden Meister- Buchbinderinnen verstehen sich auch als Dienstleisterinnen in Sachen Reparatur und Neuanfertigung. Wenn also ein altes Schmuckstück zu neuem Glanze kommen soll oder individuelle Anfertigungen für Diners, Hochzeiten, runde Geburtstage oder die liebsten Fotos geplant sind, auch dann ist die Papierwerkstatt in Berlin- Friedrichshagen genau die richtige Adresse.

Mein fazit:

Sehr empfehlenswert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s